Das neue K+N Tischsystem

Lebendig und voll im Trend
LIFE. S

  • LIFE. S Fussgestell
  • LIFE. S Anwendungsbeispiel01
  • LIFE. S Anwendungsbeispiel02
  • LIFE. S Produkthighlights
  • LIFE. S Mark

Wir kreieren Büromöbel- und Raumsysteme nach höchsten Qualitätsstandards
damit Ihr Arbeitsplatz stets der beste Platz zum Arbeiten ist.

K+N CITY NEWS - TRENDMAGAZIN FÜR NEUE ARBEITSWELTEN

LED-Leuchte sorgt für Schallschutz am Arbeitsplatz

Eine neue schall-maskierende LED-Arbeitsplatzleuchte läutet die nächste Stufe des „Schallschutzes" im Büro ein. Die Leuchte verströmt Licht und gibt gleichzeitig über Lautsprecher ein angenehmes Geräusch ab, das störende Geräusche im Büro überlagert. Die LED-Leuchte mit Geräuschen wurde vom Leuchten-Spezialisten Nimbus gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik in Stuttgart entwickelt. Kommunikation gilt als Treiber von Kreativität und Innovationen. Sie steht …

Zum kompletten Artikel auf K+N CITY NEWS

K+N CITY NEWS - TRENDMAGAZIN FÜR NEUE ARBEITSWELTEN

Digitale Arbeit macht Stress

Stress hat keinen guten Ruf. Er gilt als Ursache für zahlreiche Krankheiten. Stress fördert sogar das Übergewicht. Schuld, dass sich immer mehr Menschen gestresst fühlen, soll auch die Digitalisierung sein. … 

Zum kompletten Artikel auf K+N CITY NEWS

K+N CITY NEWS - TRENDMAGAZIN FÜR NEUE ARBEITSWELTEN

Hotspot für neue Arbeitswelten!

„Creativity Works – Arbeit neu denken" versprach die ORGATEC. Das Leitmotiv überzeugte. Mit mehr als 56.000 Besuchern mauserte sich die Kölner Messe zum angesagten internationalen Business-Termin. Im Fokus der fünftägigen … 

Zum kompletten Artikel auf K+N CITY NEWS

K+N CITY NEWS - TRENDMAGAZIN FÜR NEUE ARBEITSWELTEN

Werte schaffen Wert

Geht es auf Kosten des ökonomischen Erfolgs, wenn ein Unternehmen ethische Werte konsequent umsetzt? Ganz im Gegenteil, sagt der Vorstandsvorsitzende der Wertekommission e.V. und Group Managing Director der Aareal Bank Gruppe in Wiesbaden, Sven H. Korndörffer. Wertebewusstes Handeln fördert nachhaltig den Wert eines Unternehmens.   K+N City Magazin: Herr Korndörffer, wer genau ist die Wertekommission? Sven H. Korndörffer: Wir sind …

Zum kompletten Artikel auf K+N CITY NEWS

K+N CITY NEWS - TRENDMAGAZIN FÜR NEUE ARBEITSWELTEN

Steigern Soziale Medien den Leistungsdruck?

Soziale Online-Netzwerke bestimmen immer stärker Arbeit und Freizeit. Ob Facebook, Xing oder LinkedIn, wer mitreden will, muss mitmachen. Die Nutzung von Sozialen Medien am Arbeitsplatz wird allerdings kontrovers diskutiert. Kritiker glauben, sie lenken von der eigentlichen Aufgabe ab; Befürworter zeigen sich überzeugt, dass Zwitschern und Twittern am Arbeitslatz die Beschäftigten innovativer macht. Die Diskussion um die Auswirkungen der Digitalisierung auf …

Zum kompletten Artikel auf K+N CITY NEWS

K+N CITY NEWS - TRENDMAGAZIN FÜR NEUE ARBEITSWELTEN

„Schreibtischtäter" wollen weniger sitzen

Die Deutsche Krankenversicherung (DKV) und das Zentrum für Gesundheit durch Bewegung und Sport der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) legten Anfang August den 4. DKV Report vor, der Einblicke in das Gesundheitsverhalten der Deutschen gibt. Schwerpunkt der Untersuchung waren in diesem Jahr Büroarbeitsplätze. Ein Ergebnis der Studie: Schreibtischarbeiter wollen weniger „rumsitzen". Vielleicht sollte der Mensch noch mehr auf den Hund kommen, …

Zum kompletten Artikel auf K+N CITY NEWS

K+N CITY NEWS - TRENDMAGAZIN FÜR NEUE ARBEITSWELTEN

Zukunftsweisendes Projekt

Der Kulturwandel macht auch vor Banken nicht Halt. Das überrascht nicht, denn erfolgreiche Unternehmen setzen auf selbstbestimmtes Arbeiten, mehr Teamwork, eine offene Dialogkultur und Transparenz. Jetzt hat sich die Landesbank Hessen-Thüringen mit einem Pilotprojekt am Standort Offenbach auf den Weg gemacht. Eine wichtige Rolle spielt dabei der „weiche Faktor" Arbeitsumgebung. Unternehmen müssen sich wandeln, um für Mitarbeiter attraktiv zu bleiben. …

Zum kompletten Artikel auf K+N CITY NEWS

K+N CITY NEWS - TRENDMAGAZIN FÜR NEUE ARBEITSWELTEN

Büroumgebung genießt hohen Stellenwert

Neun von zehn Bundesbürgern fühlen sich im Job gestresst. Die Ursachen: Termindruck, schlechtes Arbeitsklima, Stress und ständige Erreichbarkeit. Eine klare Mehrheit begrüßt allerdings die Veränderungen der Arbeitswelt durch digitale Technologien. Einen Beitrag für mehr Mitarbeiterzufriedenheit und höhere Produktivität leisten auch Investitionen in die Bürogestaltung, die Integration von Technik und eine gute Work-Life-Balance – wie eine Studie des Forschungsinstituts Oxford Economics …

Zum kompletten Artikel auf K+N CITY NEWS

Referenz: Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen

K+N CITY NEWS - TRENDMAGAZIN FÜR NEUE ARBEITSWELTEN

Zwischen Tradition und Moderne

Sparkassen gelten als ein Ort der Solidität, Stabilität und Seriosität. Aber auch Sparkassen müssen sich den Zeitläufen anpassen, ohne ihren „öffentlichen Auftrag" aus den Augen zu verlieren. Mit der Sanierung eines Bestandsgebäudes und einem Erweiterungsbau stellte die Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen die Weichen für die Zukunft. Entstanden sind moderne „Teamwelten" für rund 130 Mitarbeiter. Die digitale Revolution fordert Banken und Sparkassen heraus, …

Zum kompletten Artikel auf K+N CITY NEWS

K+N CITY NEWS - TRENDMAGAZIN FÜR NEUE ARBEITSWELTEN Revolution nach innen

K+N CITY NEWS - TRENDMAGAZIN FÜR NEUE ARBEITSWELTEN

Revolution nach innen

Die digitale Transformation verlangt eine Neudefinition der Arbeit. Darin stimmen Unternehmen, Führungskräfte, Personalvorstände und Bildungsexperten überein. Doch wie sehen die Verschiebungen aus? Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf Beschäftigung, Organisation und Führung? Und welche Konsequenzen aus Sicht der Menschen, die damit leben müssen? Denkanstöße und Empfehlungen gab jetzt der HR-Kreis der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften.

Zum kompletten Artikel auf K+N CITY NEWS

Konzentration durch richtige Akustik

Akustiklösungen

Internationaler Tag gegen Lärm, 27. April 2016
Mehr Konzentration durch richtige Akustik

Raumakustik ist optimal, wenn man sie nicht bemerkt

Lärmpegel und Arbeitsleistung stehen in engem Zusammenhang. Wenn die Raumakustik nicht stimmt, sinkt die Leistungsfähigkeit. Neusten Studien zufolge um bis zu 30 %. Dabei ist es kein Problem die Räume bereits vor dem Bezug akustisch zu planen und zu optimieren. Jede Büroraumform und - nutzung braucht ein spezifisches Akustikprofil. Der gezielte Einsatz von schalldämmenden und -dämpfenden Oberflächen und Materialien ist entscheidend für den Geräuschpegel im Raum.

Fordern Sie per E-Mail unsere aktuelle Akustikbroschüre an und erhalten Sie Lösungen für den optimalen Ton im Büro.

Hören und erleben Sie hier unterschiedliche Raumakustiken.

Auch Büros brauchen einen Soundcheck

K+N CITY NEWS - TRENDMAGAZIN FÜR NEUE ARBEITSWELTEN

Auch Büros brauchen einen Soundcheck

Immer mehr Menschen arbeiten in „Open Space-Büros" ohne geschlossene Bereiche und Trennwände. Mit der zunehmenden „Entgrenzung" des Büros steigen auch die Risiken, durch den „Krach" von Kollegen, Telefonaten, Tastaturgeklapper oder Drucker- und Faxgeräuschen gestört zu werden. Am 27. April erinnert uns der „International Noise Awareness Day" zum 22. Mal daran, dass mit „Lärm" überhaupt nicht zu spaßen ist.

Zum kompletten Artikel auf K+N CITY NEWS

König + Neurath hat im Februar 2016 den Global Compact der Vereinten Nationen unterzeichnet. Wir unterstützen die zehn Prinzipien des Global Compact im Bereich der Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung.

UN Global Compact

UN Global Compact

König +  Neurath hat im Februar 2016 den Global Compact der Vereinten Nationen unterzeichnet. Wir unterstützen die zehn Prinzipien des Global Compact im Bereich der Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung.