23.03.2017

Presse

Möfisten besuchen König + Neurath

Die Fachschule des Möbelhandels (MöFa) aus Köln nimmt als einzige Branchenschule ihrer Art in der Bundesrepublik Deutschland und Europa eine herausragende Stellung in der Aus- und Fortbildung für die Einrichtungsbranche ein.

 

Aufgabe der Fachschule des Möbelhandels ist es, den Nachwuchs der Branche zu befähigen, Führungspositionen einnehmen zu können. Durch eine optimale Kombination aus betriebswirtschaftlichen, warenspezifischen und gestalterischen Studieninhalten mit praxisbezogener Ausrichtung vermittelt die Schule den Studierenden die erforderliche Reife, Sicherheit und Entscheidungsfreude, die sie als selbständiger Unternehmer oder in einer anderen leitenden Stellung benötigen. Die Fachschule des Möbelhandels ist als Fachschule für Wirtschaft eine staatlich anerkannte private Ersatzschule und untersteht der Schulaufsicht des Landes Nordrhein-Westfalen.


Die regelmäßigen Besuche der Studierenden (meist Abschlußsemester) bei K+N finden immer im Rahmen eines gemeinsamen Workshops statt. Hochschule trifft Industrie, tauscht sich gedanklich aus und generiert damit neue Betrachtung und Argumente auf beiden Seiten. Das kommende K+N SMART.OFFICE war Thema des gestrigen Besuchs.


•    Was macht eine Organisation smart?
•    Was braucht und was erfüllt ein smartes Büro?
•    Welche Chancen und auch welche Risiken liegen in einem smarten Bürokonzept?


So lauteten die Fragen, die über einen ganzen Tag sehr intensiv und zielorientiert mit den Besuchern diskutiert wurden. Unser Dank geht dazu im Besonderen an Herrn Herr Studiendirektor Ulrich Hennes (Bildungsgangleiter, Verantwortlich für den Fachbereich Gestaltung und Planung), der seit Jahren unser engagierter Gesprächs- und Handlungspartner ist.

PRESSE

KONTAKT

Ilona Hennicke
König + Neurath AG
Industriestraße 1
61184 Karben
Tel.: +49 6039 483-245
ilona.hennicke@koenig-neurath.de